VIDEO

Einleitung

Das Hotel&Hostel Montarina befindet sich sehr zentral in Lugano und in der Nähe des Hauptbahnhofes. Das Stadtzentrum ist in unmittelbarer Nähe und in 5 Minuten zu Fuss einfach zu erreichen.

Die Zimmer sind in die Kategorien Confort, Antique und Backpackers aufgeteilt, gratis WIFI, kostenlose Benutzung des Schwimmbades und des Parkplatzes gehören zum Standard des Hotels.

Indem wir hoffen, Sie in Lugano willkommen heissen zu dürfen, grüssen wir Sie freundlichst.


Edgar Fassbind, Bernadette Heinrich und das Montarina-Team

Geschichte

Villa Montarina wurde gegen 1860 vom Oberst Giuseppe Missori aus Mailand erbaut. Oberst Missori gilt in Italien als Held der "Unità d'Italia", da er im Kampf vom Milazzo, in Sizilien, das Leben des italienischen Nationalhelden Giuseppe Garibaldi rettete.

Zwischen 1883 und 1885 gründete eine unternehmungslustige Hotelière aus Luzern, Frau Charlotte Schnyder von Wartensee, die Pension Montarina. Frau Schnyder von Wartensee gründete in einem späteren Zeitpunkt auch das Hotel Villa Castagnola in Lugano.

1885 erwarb Pietro Primavesi die Missori-Liegenschaft. Herr Primavesi war einen sehr erfolgreichen Geschäftsmann; in Lugano führte er einen Kolonialwarenhandel, eine Schokoladenfabrik und eine Teigwarenfabrik. Seines Vermögens wegen galt er in Lugano als der Primaves d'or, der Goldene Primavesi, aber man weiss, dass er seiner Familie nicht nur Wohlstand brachte, sondern dass er für sie auch eine moralische Stütze war. Giuseppe, sein zweitältester Sohn, trat in die Fussstapfen seines Vaters. Am 28. März 1883 heiratete er Virginia Gaggini. Aus ihrer Ehe stammten die Kinder Pietro, genannt Pierino, Amelia und Eugenio. Die drei Kinder liebten es, im Garten der Villa Montarina zu spielen und verbrachten dort eine glückliche Kindheit. Besonders erwähnenswert sind die Abenteuer von Pierino als Radrennfahrer, Autorennfahrer, Motorradrennfahrer und als Flugzeugpilot. Ihm haben wir im Montarina eine permanente fotografische Ausstellung gewidmet. Die Erben der Familie Primavesi verkauften ihren Sitz 1980 der Familie Edgar Fassbind, Hoteliers in Lugano seit 1912 und somit wurde die Herrschaftsvilla  für Gäste aus der ganzen Welt wie ein zweites Zuhause. Heute, nach zahlreichen Renovierungsarbeiten, gehört das Hotel&Hostel Montarina zu den modernsten seiner Kategorie in der Schweiz.

 

Leistungen

- Gratis WIFI

- Frühstücksbuffet

- Parkanlage mit Schwimmbad

- Kostenloser Privatparkplatz

- Küche für die Selbstverpflegung

- Waschmaschine und Tumbler, Getränke- und Snack-Automat

- Touristische Informationen

- Seminarraum

Zimmer

Antique

Zimmer in der Hauptvilla mit fliessend Wasser, Dusche WC auf der Etage, gratis WIFI. Diese romantischen Zimmer befinden sich im ursprünglichen Zustand und bieten die originellste Möglichkeit in Lugano zu übernachten.

Confort

Komplett renovierte Zimmer ausgestattet mit Klimaanlage, Dusche/WC, Kühlschrank, TV HD SAT und gratis WIFI. Diese Zimmer bieten nun schon seit Jahren das beste Preis-Leistungs-Verhältnis Luganos.

Backpackers private

Private Mehrbettzimmer mit 4 bis 8 Betten, fliessend Wasser, Dusche und WC auf der Etage, gratis WIFI. Diese Zimmer eignen sich besonders für Familien oder für Gäste die im günstigen Hostel-Preisbereich ein privates Zimmer suchen.

Backpackers common

Mehrbettzimmer mit  8 bis 16 Betten, fliessend Wasser, Dusche/WC auf der Etage, gratis WIFI. Diese Zimmer eignen sich besonders für Gruppen, Familien oder Gäste welche auf die preiswerteste Art, im Hotel&Hostel Monarina, übernachten wollen.

Kontakt

Hotel&Hostel Montarina

Via Montarina 1

CH-6900 Lugano

t. +41 (0)91 9667272

f. +41 (0)91 9660017

info@montarina.ch

Map